Schwangerschaft

 

Eine Schwangerschaft erlebt jede Frau anders. Es gibt wie bei allem rund um das Thema Kinderkriegen kein eindeutiges „Richtig“ oder „Falsch“. Was es allerdings gibt, sind ein paar Dinge, von denen ich mir gewünscht hätte, dass man sie mir gesagt hätte, bevor meine Periode ausblieb.

Obgleich meine Hebamme mir bei meinem ersten Besuch bei ihr direkt verboten hat irgendetwas zu googlen, gab es einige – in meinen Augen zu beschämende oder alberne – Fragen, mit denen ich sie nicht behelligen wollte. Und natürlich, es war oft ein Fehler. Das Internet ist weltklasse darin in Foren und Co. Panik und gefährliches Halbwissen zu verbreiten oder einem Produkte aufzuschwatzen, die man gar nicht braucht. Beinahe jeder von uns war nach einer eigentlich harmlosen Suchanfrage bei Dr. Google hinterher schon mal der festen Überzeugung an einer gefährlichen Krankheit zu leiden.

Gerade wenn man zum ersten Mal schwanger ist, neigt man dazu überwältigt von dieser großen neuen Welt zu sein, die einen da plötzlich erwartet. Da glaubt man dann auch direkt mal, dass man ganz dringend schon im vierten Schwangerschaftsmonat die komplette Babyausrüstung braucht. Gleich vorneweg: Die meisten Babyartikel braucht man wirklich nicht. Dazu aber später mehr in der Kategorie „Babyjahre“. Hier soll es jetzt erst mal um all das gehen, was ich gerne vor der Schwangerschaft gewusst hätte. All die kleinen Tipps und Tricks, die mir wirklich in dieser Zeit geholfen haben.